Einträge von Barbara Mürdter

Ausschreibung Medienwettbewerb: Future Storytelling zum Anthropozän-Projekt des HKW

Flattr this!

Zum Abschluss des Anthropozän-Projekts schreibt das Haus der Kulturen der Welt Berlin in Kooperation mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg einen Wettbewerb zu Future Storytelling aus. Er richtet sich an angehende Journalist/innen, Mediendesigner/innen, Filmemacher/innen, aber auch Autodidakt/innen und andere Interessierte. Naheliegender Weise geht es um die die These vom Anthropozän. Die besagt, dass wir uns in einem […]

2 Menschen gefällt dieser Artikel.

VG Wort Teil 2: Wie melde ich Online-Texte?

Flattr this!

Allgemeines zur VG Wort habe ich bereits unter VG Wort Teil 1: Wie melde ich Texte? beschrieben. Hier soll es speziell um Texte im Internet gehen. Dieses Medium ist noch Neuland für die VG Wort, die sich noch sehr im Print- und Videokassettenzeitalter bewegt. Sicher wird das Faxgerät dort auch noch ordentlich gewartet. Dafür haben […]

25 Menschen gefällt dieser Artikel.

VG Wort Teil 1: Wie meldet man Texte?

Flattr this!

Behördenanträge sind immer lästig, vor allem weil sie meist in einem Beamtendeutsch verfasst sind, was Nicht-Beamt/innen Kopfschmerzen bereitet. In vielen Behörden gab es aber in den letzten Jahren Einsicht in die Problematik. Zwei gehören allerdings nicht dazu: Die GEMA und die VG Wort. Hier kann man im Zweifel nur mit fremder Hilfe von Menschen, die […]

46 Menschen gefällt dieser Artikel.

Pete Seeger – Die gute Seele Amerikas

Flattr this!

Der US-amerikanische Musiker und Aktivist Pete Seeger hat fast ein Jahrhundert US-amerikanischer Geschichte miterlebt – und mitgeprägt. Am vergangenen Montag starb er in seiner Heimatstadt New York. Seinen politisch und vielleicht auch menschlich erfüllendsten Moment erlebte Pete Seeger wohl bei der Amtseinführung Obamas 2009. Der alte Herr stand an diesem kalten Januarnachmittag mit seiner bunten […]

4 Menschen gefällt dieser Artikel.

Printdenken vs. Internetdenken – wie nutzt man die Möglichkeiten des Internets richtig?

Flattr this!

Vielfach wird noch nicht verstanden, dass das Internet ein Medium ist, das anders funktioniert als ein Print-Magazin. Es ist anders, und zudem bietet es auch mehr Möglichkeiten. Papier bearbeitet man auch nicht mit Hammer und Meißel wie einen Stein, gesprochene Texte in Radio und Fernsehen behandelt man anders als geschriebene Texte, so ist auch der […]

Seien Sie der oder die Erste!

Pofalla-Scherz: Satiremagazin Postillon stellt alle bloß

Flattr this!

Das Satiremagazin Postillon hat sich im vergangenen Jahr zum Renner im deutschsprachigen Internet entwickelt: Mit großer Klugheit und Treffsicherheit kommentiert Macher Stefan Sichermann die aktuelle politische Lage. Zurecht kann er inzwischen von seinem Blog leben und ist mit seinem Magazin ein kleiner Star geworden. Heute jedoch landete er seinen bislang größten Coup. Ihm war offenbar […]

1 Person gefällt dieser Artikel.

Ein glückliches und erfolgreiches 2014 / Hallo heute Blog

Flattr this!

Ein glückliches und erfolgreiches 2014 für alle Leser/innen von Wortbetrieb! Was ich untenstehend ein wenig als Hobby betreibe, zeichnen, macht die Illustratorin Ina Hattenhauer aus Weimar beruflich. Da mir ihre Zeichnungen sehr gut gefallen, hier eine Empfehlung für ihren wunderschönen Blog Hallo heute. Seien Sie der oder die Erste! Gefällt mir! Gefällt mir nicht mehr.

Seien Sie der oder die Erste!

Facebook – Dank neuem Algorithmus noch schlechtere Fanpage-Reichweite

Flattr this!

Manche User/innen setzen allein auf Facebook-Pages, um ihre Aktivitäten an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Das war schon immer ein Fehler – denn Facebook und andere Social Media sind vor allem ein Mittel, um auf aktuelle Aktivitäten hinzuweisen, zusätzlich zum eigenen Blog / zur eigenen Website. Jetzt hat Facebook seinen Algorithmus so geändert, […]

1 Person gefällt dieser Artikel.

Tipp für Freund/innen der Sprache: Das Sprachlog

Flattr this!

Das Sprachlog ist ein von drei Sprachforscher/innen betriebener Wissenschaftsblog, in dem es auf unterhaltsame und informative Weise rund um das Lieblingsthema der Macher/innen geht. Susanne Flach und Anatol Stefanowitsch sind am Institut für Englische Philologie der FU Berlin tätig, Kristin Kopf betreibt historische Sprachwissenschaft im Fachbereich Philosophie und Philologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie befassen […]

Seien Sie der oder die Erste!

Ben Schott – Schottenfreude: New German Words for the Human Condition

Flattr this!

Welche Qual, aber auch wie viel Spaß englische Muttersprachler/innen am Deutschen haben, wenn sie es als Fremdsprache erlernen, hat vor fast 150 Jahren bereits Mark Twain demonstriert: In seinem Aufsatz The Awful German Language (Die schreckliche deutsche Sprache) verarbeitet er seinen Kampf mit den grammatischen Tücken, aber auch den zusammengesetzten Substantiven, die es im Englischen […]

3 Menschen gefällt dieser Artikel.